Das Buch

Warum habe ich das Buch geschrieben?

Diese Frage lässt sich für mich schnell und leicht beantworten: Ich habe das Buch für Dich geschrieben!

Ich habe das Buch geschrieben, um Dich mit meiner Lebensgeschichte zu inspirieren. Um Dir zu sagen „Du bist nicht allein!“ und Dir damit auch zu zeigen, dass es einen Weg aus der Dunkelheit gibt! Es gibt IMMER einen Weg aus dem Leid, Du musst nur Deinen ganz eigenen Weg finden.

Ich habe das Buch, in dem ich mit Dir einige wirklich entscheidende Lebensabschnitte meines Lebens teile, geschrieben, um Dir Mut zu machen. Mein Wunsch ist es, Dir mit meiner Geschichte zu zeigen, dass es sich lohnt mutig zu sein. Dass es sich lohnt Deine persönliche Reise in Dein Innerstes anzutreten. Du bist es wert glücklich und in Frieden zu leben! Du bist es wert, Deine Träume zu leben und du bist es wert, zu heilen!

Wovon erzählt das Buch?

Es erzählt von mir. Von meiner eigenen, ganz persönlichen Geschichte. Ich wollte nicht einfach ein Sachbuch in Form eines Ratgebers schreiben, sondern ich wollte wirklich von mir berichten. Ich möchte mich meinen Leserinnen und Lesern ganz offen zeigen. Sie mitnehmen auf meine Reise in die Vergangenheit. Ich nehme sie mit zu einzelnen Stationen in meinem Leben, die ich als für mich besonders prägend empfand. Ich zeige ihnen, wie ich verschiedene Situationen erlebt habe, was sie mit mir gemacht haben und vor allem, was ich aus diesen Erlebnissen für mich ganz persönlich gelernt habe. So berichte ich zusammengefasst von meiner Beziehung zu meinem Vater und meiner Mutter, ich erkläre was meine Essstörung für mich bedeutete, ich erzähle von meinem versuchten Suizid, als Höhepunkt meiner Ehe mit einem Anzug tragenden Crack-Abhängigen und wie ich meine Brustkrebserkrankung durchlebt habe.

Wieso ist das Buch so, wie es ist?

Authentizität heißt das Zauberwort. Mein Buch berichtet offen und unverhüllt von mir. Es gibt mehr von mir Preis, als mein nahes Umfeld von mir weiß. Du wirst Rechtschreib- oder Grammatikfehler in meinem Buch finden, weil ich es ganz bewusst keinem Lektorat gegeben habe. Dieses Buch ist eine zu 100 % authentische Wiedergabe meiner Selbst. In Wort und Schrift und auch im Design. Alles rund um mein Buch ist von mir gemacht. Das Manuskript, das Buchcover und auch diese Webseite. Du fragst Dich warum? Weil ich es als Gesamtpaket sehe. „Fährten und Wellen“ ist für mich mehr als nur mein Buch oder diese Webseite. „Fährten und Wellen“ bin ich. Ich ganz persönlich, ohne jede Fassade. Das Wort, welches Du liest, bin ich. Es ist aus mir heraus entstanden. Das Cover, welches Du siehst, ist von mir entworfen und umgesetzt worden. Auf diesem Blog, auf dem Du gerade liest, findest Du meine Gedanken. Ich zeige mich Dir offen und ehrlich. Denn darum geht es mir in unserer Gesellschaft, sich offen und ehrlich zu zeigen.

Aus diesem Grunde habe ich mein Manuskript auch zu keinem Verlag geschickt, sondern habe einen Vertrag mit BoD (Books on Demand) geschlossen, um es als Self-Publisher durch sie zu vermarkten. Ich wollte keinen Verlag, der mein Buch analysiert und vielleicht in seinem Sinne verbessert, sondern es sollte in jedem Wort, in jedem Satz Ich sein. Unverhüllt, offen und ehrlich.

Der Link zum Buch

Freedom – online Coaching-Therapie